Cucula – Flüchtlinge bauen Möbel

Foto: © Verena Brüning
Foto: © Verena Brüning

Als Modellbetrieb möchte die Berliner „CUCULA – Refugees Company for Crafts and Design“ Flüchtlingen helfen, sich eine berufliche Zukunft aufzubauen. Designer und Pädagogen vermitteln in der Design-Manufaktur handwerkliche Grundlagen der Holzverarbeitung und des Möbelbaus. Das Ergebnis: echte Designklassiker nach den Plänen des Italieners Enzo Mari, bei denen auch Holz der Boote verarbeitet wird, auf denen die Flüchtlinge nach Europa kamen. Die Erlöse aus dem Verkauf der Möbelstücke soll in die Finanzierung des Lebensunterhalts und der Ausbildung der Flüchtlinge fließen.
cucula.org