„Münchner Freiwillige – Wir helfen“ gegründet

Jene Ehrenamtlichen, die im Herbst Tausenden Flüchtlingen ein herzliches Willkommen am Münchener Hauptbahnhof bereitet haben und mit ihrem Engagement Bilder produziert haben, die um die Welt gingen, überführen ihre freiwillige Arbeit jetzt in einen Verein. Dieser wurde am Wochenende gegründet und heißt "Münchner Freiwillige - Wir helfen". Damit wollen die Helfer vor allem eine gewisse Rechtssicherheit für die Zukunft schaffen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Viele Ehrenamtliche vom Hauptbahnhof bieten heute beispielsweise Kinderbetreuung in Notunterkünften an oder organisieren Ausflüge. Diese Angebote will "Münchner Freiwillige - Wir helfen" künftig auch an anderen Standorten ermöglichen, was perfekt zum Integrationsplan der Stadt passt.
sueddeutsche.de (letzter Absatz im Artikel)