DRK betreibt Erstaufnahmestellen in Brandenburg

Nachdem Brandenburg turnusgemäß den Gesamtbetrieb seiner Erstaufnahmeeinrichtungen neu ausgeschrieben hatte, übernimmt das Deutsche Rote Kreuz diese Aufgabe nun seit dem 1. Februar für drei Jahre. Neben finanziellen Aspekten soll vor allem das umfangreiche DRK-Konzept den Ausschlag für die Vergabe an den Wohlfahrtsverband gegeben haben. So werde sich künftig die Qualität des Essens verbessern und auch die Kinderbetreuung und Sozialberatung ausgeweitet.
rbb-online.de