KfW: Förderkredite für Flüchtlingshilfe stark nachgefragt

Die staatliche Förderbank KfW unterstützt Kommunen mit zinslosen Darlehen bei der Flüchtlingshilfe. Im September 2015 wurde die anfangs mit 300 Millionen Euro ausgestattete Sonderförderung „Flüchtlingsunterkünfte“ gestartet. Die Nachfrage war aber so groß, dass das Programmvolumen schnell auf 1 Milliarde und Ende Januar auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro aufgestockt wurde. Zusätzlich investiert die KfW über internationale Projekte Geld in die Bekämpfung von Fluchtursachen. Rund 1,4 Milliarden Euro sind laut KfW bislang in 70 laufende Initiativen in 20 Ländern geflossen.
wiwo.de, kfw.de