Umweltschutz als Integrationskurs

Das Thema „Umweltbildung“ haben sich sechs Studierende der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde auf die Fahnen geschrieben. In Zusammenarbeit mit dem Träger der Flüchtlingsunterkunft der Stadt Buckow haben sie einen Integrationskurs für Flüchtlinge entwickelt, der die Neuankömmlinge spielerisch und unkompliziert u.a. über Mülltrennung oder den Umgang mit Lebensmitteln in Deutschland informiert. Der Kurs hat bislang einmal in Buckow statt gefunden. Eine Anleitung zu diesem Projekt wollen die Studierenden als Semesterarbeit veröffentlichen.
www.deutschlandfunk.de