Teilnahmewettbewerb „Flucht, Vertreibung und Asyl in TV und Webvideo“

Im Fachbereich „Zielgruppenspezifische Angebote“ will die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) mindestens ein Fernseh- oder Webvideoformat entwickeln, das im Jahr 2016 produziert und ausgestrahlt werden soll. Derzeit wird nach Produktionsfirmen gesucht, die Vorschläge zu Formaten für die crossmediale Umsetzung dieses Themas für TV und Internet machen. Dafür plant die bpb, Bildungsformate zu beauftragen bzw. Finanzierungsanteile im Rahmen einer Zuwendung gemäß §§ 23, 44 BHO zu übernehmen.

Wer sich bewerben möchte, übermittelt auf der Basis des Bewerbungsformulars sein Firmenprofil sowie eine erste grobe Formatidee zum Thema „Flucht, Vertreibung und Asyl“ und skizziert deren Umsetzung. Bewerbungsschluss (Maileingang) ist der 21. Februar 2016 um 23:59 Uhr.
bpb.de, kress.de