„Wir zusammen“ – Netzwerk der Deutschen Wirtschaft

36 deutsche Unternehmen haben sich zum Netzwerk „Wir zusammen“ zusammengeschlossen, um ihr Engagement für Flüchtlinge zu bündeln. Mit dabei sind u.a. die Adam Opel AG, die Deutsche Bank AG, die Deutsche Post DHL Group, die Henkel GmbH, ProSiebenSat.1 Media SE und die TUI Group – bei der Umsetzung der Aktion helfen unter anderem Jung von Matt, Roland Berger und SZG.

Auf der Website des Netzwerkes werden Integrationsinitiativen, wie z.B. Sportprojekte der adidas Gruppe oder Sprachkurse der RWE AG, gesammelt. So wollen die Organisatoren auch für weiteres Engagement in der deutschen Wirtschaft werben.
Wir-zusammen.de, onetoone.de