Hamburg: Wörterbuch für die Tigrinya-sprachige Community

Im Sommer kam Daniel Michael Gebregergsh aus Eritrea nach Hamburg. Er spricht neben seiner Muttersprache Tigrinya auch Amharisch, Arabisch, Englisch, Deutsch sowie etwas Italienisch und Griechisch und arbeitet inzwischen als Übersetzer für „f & w fördern und wohnen“. Für die Tigrinya-sprachige Community in den Hamburger Unterkünften hat Daniel Michael ein dreisprachiges Wörterbuch mit 130 Seiten erstellt – davon 50 Seiten Redewendungen und 80 Seiten Wörterbuch. Die Druckkosten für die ersten 50 Exemplare hat er sich geliehen und will diese seinen Landsleuten in den Hamburger Unterkünften selbst anbieten. Wer den Druck weiterer Exemplare unterstützen will, kann auf der Seite der von RWKaro - Initiative Refugees welcome Karoviertel unter dem Betreff „Daniel Michaels Buch“ spenden.
facebook.de