Beto: Flüchtlingshilfe-App benötigt finanzielle Unterstützung

Beto ist der Name einer neuen App zur Koordination von Flüchtlingshilfe und Integration. Die von Passauer Studenten entwickelte Anwendung will Helfer, Geflüchtete und Organisationen miteinander verknüpfen, indem sie Hilfsangebote mit individuellen Hilfsanfragen abgleicht. So soll zum einen eine effektive Abstimmung von Bedarf und benötigten Hilfsangeboten ermöglicht werden, zum anderen aber auch eine Plattform zur Verfügung gestellt werden, auf der sich Menschen über gegenseitiges Helfen treffen, kennenlernen und bereichern können.

2016-02-25 Beto

Das einfach gehaltene Design soll die App schnell verständlich und intuitiv nutzbar machen, eine Chatfunktion die spontane Kommunikation ermöglichen und eine automatische Übersetzungsfunktion Sprachbarrieren beseitigen. Für die finale Umsetzung des Projekts benötigt das Passauer Studententeam allerdings noch finanzielle Unterstützer und hat deshalb eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter ins Leben gerufen. Dort finden Interessierte weitere Infos zur App und ein Video der Projektgründerinnen.
unternehmen-heute.de, facebook.com, kickstarter.com (Crowdfunding)