Bonner Privatgymnasium führt Flüchtlingsklasse ein

Die Otto-Kühne-Schule im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg hat für 15 bis 17 Jahre alte Schüler aus Krisenländern wie Syrien, Afghanistan und dem Iran eine Flüchtlingsklasse eingerichtet. Die Internationale Vorbereitungsklasse (IVK) besteht offiziell seit dem 1. Februar 2016 an dem Privatgymnasium und wird von Ursula Coester als Klassenlehrerin betreut. Das erklärte Ziel ist es, „alle IVK-Schüler an den mittleren Schulabschluss in der Klasse zehn heranzuführen“. DW-Redakteurin Dunja Dragojevic war zu Besuch in Bonn.
dw.com/de