Berlin: ICC soll „Leistungszentrum“ für Flüchtlinge werden

Seit Dezember 2015 wird das ICC, das ehemalige Kongresszentrum im Berliner Stadttteil Charlottenburg, als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Nun soll es zu einem sogenannten „Leistungszentrum“ umgewandelt werden: Wie Sozialsenator Mario Czaja (CDU) ankündigte, sollen Geflüchtete dort ab dem 20. Mai 2016 die ihnen zustehenden Sozialleistungen abholen können. In dem ehemaligen Kongresszentrum sind dafür 100 Arbeitsplätze geplant, so der rbb.
Ebenfalls in Charlottenburg soll eine eigene Behörde für Flüchtlingsfragen entstehen. Die endgültige Entscheidung über den Stadtort des neuen Flüchtlingsamts wird am 27. April erwartet.
rbb-online.de („Leistungszentrum“), rbb-online.de (Flüchtlingsamt)