Österreich: Erste Berufsmesse für Geflüchtete

Am 29. Juni wird im Wiener Museumsquartier unter dem Titel „Chancen:reich" Österreichs erste Jobmesse für geflüchtete Menschen stattfinden. Sie wurde vom Verein Chance Integration in Zusammenarbeit u.a. mit dem Arbeitsmarktservice Wien, der Wirtschaftsagentur Wien und Unternehmen wie Penny, Rewe, Semperit, Simacek, Spar, Ströck, T-Mobile und der Österreichischen Post ins Leben gerufen.

Ziel der Initiative ist es, motivierten und qualifizierten arbeitsberechtigten Geflüchteten eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Mit über 50 Ausstellern soll die Messe geflüchtete Arbeitssuchende und potenzielle Arbeitgeber direkt und unkompliziert zusammenzubringen.

Auch das Thema Unternehmensgründung wird am 29. Juni bei der Berufsmesse diskutiert. Die Wirtschaftsagentur Wien will umfassende Informationen darüber bieten, welche Unterstützung es gibt, wenn Menschen in Wien ein Unternehmen gründen wollen.
derstandard.at, ots.at, chancenreich.org (Website der Messe)