Praxisforum: Schule im Einwanderungsland Deutschland gestalten

Von den Schulen wird in den nächsten Jahren in hohem Maße abhängen, ob die nach Deutschland geflüchteten Kinder und Jugendlichen ihren Platz in der Gesellschaft finden. Davon sind die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), die Robert Bosch Stiftung und die Stiftung Bildung und Gesellschaft überzeugt. Mit einem Praxisforum am 6. Juni an der Ruhr-Universität Bochum wollen sie ihre Aufmerksamkeit ganz denjenigen Personen widmen, die an Schulen oder im schulischen Umfeld tätig sind.

Nach einem Impulsvortrag von Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, wird in parallel laufenden Workshops diskutiert, wie Personen aus der Praxis agieren sollten und unter welchen Voraussetzungen eine Integration der zugezogenen Kinder und Jugendlichen gelingt. Erfahrene Referenten geben den thematischen Rahmen der Workshops vor, jeder Teilnehmende wird jedoch auch als Experte seiner individuellen Erfahrungen betrachtet und ist eingeladen, selbst Praxisrelevantes beizutragen.

Das Praxisforum „Schule im Einwanderungsland Deutschland gestalten“ richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Lehramtsstudierende, engagierte Personen aus dem schulischen Umfeld und der Zivilgesellschaft sowie Schüler. Interessierte können sich unter Angabe ihres Namens, ihrer Tätigkeit bzw. Funktion sowie Institution bis zum 25. Mai mit einer E-Mail an studienkolleg@sdw.org für das Praxisforum anmelden.
sdw.org (Programm als PDF)