Berlin beschließt Masterplan zur Integration

Der Berliner Senat hat gestern den Masterplan zur Integration von Flüchtlingen beschlossen – und damit ein zehnjähriges Projekt angeschoben. Der von McKinsey mit entwickelte Masterplan sieht u.a. die Neugründung eines Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten als Ersatz für das in die Schlagzeilen gekommene LAGeSo vor. Außerdem werden Registrierung, Leistungsgewährung, Erstberatung, Gesundheitsversorgung und Sprachkurse neu geregelt. Der Plan umfasst aber auch Bildung und Ausbildung, Integration in den Arbeitsmarkt und kulturelle Angebote. Jeder Flüchtling soll in Berlin künftig schnell einen Sprach- und Wertevermittlungskurs machen können. Zudem soll die "Erwerbsorientierung" gefördert werden – etwa mit Bildungsberatung, Coaching oder gemeinnütziger Arbeit. Ein Nachbarschaftsprogramm für die Integration der Zugezogenen in ihrem Wohnumfeld rundet das Maßnahmenpaket ab. Bleibt zu hoffen, dass Berlin zügig loslegt.
tagesspiegel.de, rbb-online.de, berlin.de (Masterplan im Detail)