Paaraby – Syrischer Praktikant entwickelt Lernspiel

Foto: Lachs von Achtern GmbH & Co. KG
Foto: Lachs von Achtern GmbH & Co. KG

Der Syrer Kassem El Laham hat sich die Frage gestellt, was wäre, wenn zur Integration spielend beitragen könnte. Während seines Praktikums bei der Kommunikationsagentur Lachs von Achtern in Wismar entwickelte er Idee, Konzept und Gestaltung für ein Kartenspiel. Entstanden ist „Paaraby“, ein Spiel mit 32 deutsch-arabischen Spielkarten, die jeden Integrationskurs oder Sprachunterricht auflockern und das Lernen erleichtern.

Mit Hilfe des Spieles kann arabischsprachigen Geflüchteten die deutsche Kultur, Sprache und Verschrobenheiten spielerisch etwas näher gebracht werden. So erfahren die SpielerInnen mithilfe von „Paaraby“, dass es wesentliche Medikamente in Deutschland nur auf Rezept gibt, Kinder der Schulpflicht unterliegen und es helfen kann, bei der Suche nach einem Job die Arbeitsagentur aufzusuchen.

Foto: Lachs von Achtern GmbH & Co. KG
Foto: Lachs von Achtern GmbH & Co. KG

Die Agentur hofft mit „Paaraby“ möglichst viele Verbände, Vereine und Unternehmen bei Ihrer Integrationsarbeit unterstützen zu können. Bei dem Spiel handelt es sich um ein Non-Profit Projekt. Die Agentur vertreibt das Spiel deshalb lediglich zum Preis der Produktionskosten. Für Unternehmen und Organisationen, die Spiele spenden wollen, gibt es die Möglichkeit ab einer bestellten Auflage von 25 Spielen das eigene Logo auf der Spielverpackung zu verewigen. Bestellungen und weitere Infos gibt es per Mail unter: ahoi@lachsvonachtern.de