Köln: Ferienschule für geflüchtete Jugendliche

Vom 11. bis zum 22. Juli findet an der Adolph-Kolping-Hauptschule in Köln-Kalk die Ferienschule „Wir sind Köln“ für geflüchtete Jugendliche statt. Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler erhalten von Lehramtsstudierenden eine intensive Förderung in der deutschen Sprache und können ihre Freizeit für eine Vorbereitung auf das neue Schuljahr nutzen.

Neben der sprachlichen Förderung gibt die Ferienschule den Jugendlichen die Gelegenheit, ihre unmittelbare Umgebung und die Stadt zu entdecken und als einen identitätsstiftenden Lebensmittelpunkt kennen zu lernen.

Höhepunkt und Abschluss bildet eine Theaterperformance in der Sporthalle der Adolph-Kolping-Schule, zu der Freunde, Familien und alle Interessierten herzlich eingeladen sind: Mit Hilfe von neu gelernten sprachlichen Mitteln bringen die Jugendlichen gemeinsam mit den Lehramtsstudierenden ihre Erfahrungen in und mit der Stadt Köln auf die Bühne.
uni-koeln.de