Köln: Stadt unterstützt Geflüchtete bei der Wohnungssuche

Seit 2011 unterstützt das Projekt „Auszugsmanagement" der Stadt Köln Geflüchtete in Köln erfolgreich bei der Wohnungssuche. Mitarbeiter des Wohnungsamtes und drei freier Träger der Flüchtlingshilfe akquirieren Wohnungen, begleiten die Menschen bei Besichtigungsterminen mit Vermietern, helfen bei Behördengängen und unterstützen die neuen Mieter dabei, sich im Stadtteil zu integrieren. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter des Auszugsmanagements Mietern und Vermietern in den ersten drei Monaten nach Bezug der Wohnung als Ansprechpartner zur Verfügung.

Im ersten Halbjahr 2016 konnten bereits 194 Wohnungen bezogen werden. 575 Menschen fanden auf diese Weise ein eigenes Zuhause außerhalb städtischer Unterkünfte. Das Projekt knüpft damit erfolgreich an das Vorjahr an und wird die Vermittlungszahlen vermutlich noch einmal steigern können: Im Jahr 2015 waren insgesamt 288 Wohnungen vermittelt worden. 652 Personen fanden dadurch ein neues Zuhause.

Allerdings ist das Auszugsmanagement auch weiterhin auf Angebote aus der Bevölkerung angewiesen. Kölnerinnen und Kölner, die freien Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, können dies per E-Mail unter auszugsmanagement@stadt-koeln.de mit Angaben zum freien Wohnraum tun.
stadt-koeln.de