Refugee Radio Rhein-Neckar: Radio von Geflüchteten

Der bermuda.funk, das Freie Radio Rhein-Neckar, hat das Projekt „Refugee Radio Rhein-Neckar“ gestartet. Es soll zum einen Geflüchteten die Möglichkeit geben, selbst auf Sendung zu gehen. Zum anderen möchte es Gruppen und Initiativen in der Region vernetzen. Zur Umsetzung erhält der Sender 14.000 Euro aus dem Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Konkret findet seit Ende Juli einmal wöchentlich ein Refugee Radio-Café statt. Hier gibt es die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre Radiotechnik kennenzulernen, zu erfahren, welche Plattformen das freie Radio Rhein-Neckar bietet, selbst auf Sendung zu gehen oder einfach Radio zu hören und sich bei einem Kaffee oder Tee auszutauschen. Ergänzend werden Kurz- und Langworkshops zu Radio-Interview, Studio- und Aufnahmetechnik sowie weiteren Themen der freien Radioarbeit angeboten.
rnz.de, bermudafunk.org