Pferdetherapie für Flüchtlingskinder

Im baden-württembergischen Nürtingen wird es ab Herbst eine pferdegestützte Therapie für traumatisierte Flüchtlingskinder geben. Entwickelt wird dieses Projekt von der ortsansässigen Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) und dem Psychosozialen Netzwerk der Stadt. Den Kindern soll so geholfen werden die schrecklichen Bilder, die sie auf ihrer Flucht erlebt haben, zu verarbeiten. Bei der Therapie lernen die Mädchen und Jungen dann spielerisch das Verhalten und die Pflege der Tiere kennen und können durch den Kontakt zum Pferd ihr verloren gegangenes Vertrauen wiederaufbauen. Die Auftaktveranstaltung für Kinder, Eltern und Sponsoren wird am 9. Oktober 2016 im nahegelegenden Hippotherapiezentrum in Ostfildern-Scharnhausen stattfinden.
www.gea.de