Berliner Unis kooperieren: Neue Kurse für studieninteressierte Geflüchtete

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) bietet die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) ab dem Wintersemester 2016/2017 vier zusätzliche Deutschsprachkurse und Vorbereitungskurse an. Studieninteressierte Geflüchtete sollen so gezielt auf den Zugang zum regulären Studium vorbereitet werden.

Mit der Kooperation soll nicht nur die Möglichkeit der Integration geschaffen werden, sondern die Hochschulen wollen ihre Angebote für Geflüchtete optimal umsetzen und diese gezielt fördern.

Mit der Förderung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird ab September ein bereits bestehender Sprachkurs der HU am gemeinsamen Studienkolleg der HU und Freien Universität fortgeführt, zwei neue Sprachkurse starten an der HU im Oktober, ein weiterer wird zusammen mit dem Studienkolleg der TU Berlin angeboten.

Mit Vorbereitungskursen werden Geflüchtete in Ergänzung zu den Sprachkursen in das wissenschaftliche Arbeiten und die Fachsprache eingeführt. Geflüchtete, die teilnehmen wollen, können sich ab sofort bis zum 16. September 2016 in der offenen Sprechstunde für Geflüchtete der HU anmelden. Nähere Infos dazu gibt´s unter dem nachfolgenden Link.
hu-berlin.de