Bundesinnenminister besuchte Berliner School of Digital Integration

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat im Rahmen seiner Sommerreise das Berliner Projekt „ReDi – School of Digital Integration“ besucht. ReDi bildet u.a. junge IT-Experten aus Syrien aus und weiter, die sich so in Deutschland auf ihr Berufsleben vorbereiten. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen MentorInnen entstand an der Schule beispielsweise eine App, die Geflüchteten bei Behördengängen helfen soll.

Während einer Gesprächsrunde trugen die Studierenden dem Minister auch ihre eigenen Probleme mit der deutschen Bürokratie vor. De Maizière lies wiederum durchblicken, vor welch enormer administrativer Herausforderung Deutschland im letzten Jahr mit rund einer Million Geflüchteten in nur acht Monaten stand: „Ich bitte Sie um eins: Geduld. Gehen Sie den langen Weg, er wird erfolgreich sein.“ Der Minister zeigte sich beeindruckt sowohl von den Studierenden, als auch dem Mentorenprogramm: „Hiervon sollte es noch mehr geben.“
bmi.bund.de >>