No Stranger Place: Fotoserie zeigt gelebte Integration

Anlässlich des Jahrestages der Ereignisse vom 4. September 2015 hat das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Kooperation mit dem renommierten Dokumentarfotografen Aubrey Wade das Fotoprojekt „No Stranger Place“ ins Leben gerufen. Es zeigt in 14 Familienporträts Menschen in Deutschland, Österreich und Schweden, die Geflüchtete bei sich aufgenommen haben und erzählt deren Geschichten. Es sind Berichte von Solidarität, Mitgefühl und Freundschaft, die dem großen zivilgesellschaftlichen Engagement des letzten Jahres ein Gesicht geben.
unhcr.de