Interview: Ted Chaiban zum UNICEF-Report „Uprooted“

Ted_Chaiban_150x150px„Insgesamt hat Europa in den letzten eineinhalb Jahren rund 600.000 Kinder aufgenommen und sich dabei großzügig gezeigt. Jetzt müssen wir sicher stellen, dass auch alle ausreichend geschützt sind, dass sie nicht in Aufnahmelager gesperrt werden und Zugang zum Schulunterricht bekommen, auch wenn ihr rechtlicher Status noch nicht geklärt ist.“

Im Interview mit der DW erläutert Ted Chaiban, seit August 2014 Programmdirektor von UNICEF, die Zahlen aus dem Bericht „Uprooted“ und fordert u.a., dass Asylanträge von Kindern schneller bearbeitet werden und sie Zugang zu Informationen und Rechtsvertretern bekommen.
dw.com/de