Flüchtlinge veröffentlichen Kochbuch

Im Hamburger Stadtteil Harburg hat eine Gruppe von Flüchtlingen ein Kochbuch mit dem Titel „Kleine Weltküche“ veröffentlicht. Das Buch beinhaltet 59 Rezepte aus der ganzen Welt. Diese wurden zu Beginn des Jahres in einem Workshop, an dem insgesamt 70 Flüchtlinge teilnahmen, gesammelt. Gleichzeitig wurden Illustrationen erstellt. Darüber hinaus gibt es im Buch kleine Geschichten zu den Rezepten, die die Themen Heimat und Flucht behandeln.
www.abendblatt.de