„Ort der Begegnung“ entsteht am Flughafen Tempelhof

tempelhof-ort-der-begegnung-govolunteer_300x200pxAuf dem Vorfeld vor den Hangars am Flughafen Tempelhof soll auf 6.000 Quadratmetern ein Park entstehen, der Begegnung und Integration ermöglicht. Dafür errichten Geflüchtete und helfende Berliner gemeinsam Gärten, Spiel- und Sportflächen, Sitzmöglichkeiten sowie Räume für Bildung und Austausch. Initiiert wurde das Projekt „Ort der Begegnung“ von GoVolunteer und TAMAJA, dem Betreiber der Notunterkunft am ehemaligen Flughafen Tempelhof. Vedad Ibisevic, Kapität von Hertha BSC, ist Botschafter des Projektes und unterstützt dieses auch finanziell.

Vom 24. bis zum 29. Oktober soll jeweils von 10 bis 17 Uhr aufgebaut, geschraubt, gepflanzt und gestrichen werden. Wer dabei mithelfen möchte, kann sich hier anmelden. Eingeweiht wird der „Ort der Begegnung“ dann am 20. November mit allen Bewohnern der TAMAJA-Unterkunft Flughafen Tempelhof und allen Helfern von GoVolunteer.
facebook.com >>