Tübingen: Deutschkurs für Geflüchtete

Am Dienstag, dem 15. November, startet ein E-Learning-Deutschkurs für Geflüchtete in der Stadtbücherei Tübingen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen in verschiedenen Stadtbüchereien in Baden-Württemberg am Computer und kommunizieren über Headset untereinander und mit der Lehrperson. Dabei ist die virtuelle Lernumgebung am PC einem realen Klassenzimmer nachempfunden. In der Stadtbücherei Tübingen gibt es zwei Plätze pro Kurs. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbücherei unterstützen die Geflüchteten, die spezielle E-Learning-Software zu nutzen. Ein Projekt des Deutschen Bibliotheksverbands ermöglicht es, die Lerninhalte am Computer zu vermitteln.

Der Deutschkurs dauert einen Monat und findet viermal pro Woche statt. Er richtet sich an Geflüchtete, die über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen, aber noch keinen Integrationskurs absolviert haben. Am Dienstag, 10. Januar 2017, sowie am Dienstag, 7. Februar 2017, beginnen weitere Deutschkurse.
tuebingen.de