Kirche: Caritas nimmt mehr unbegleitete Geflüchtete auf

Die katholische Kirche in Bayern hat ihre Flüchtlingshilfe ausgeweitet. Die Einrichtungen der Caritas und ihrer Fachverbände haben aufgrund des Bedarfs bis zum Herbst dieses Jahres die Zahl der Plätze zur Unterbringung und pädagogischen Begleitung unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter und junger Volljähriger um 500 auf nunmehr 3.000 erhöht.
merkur.de, erzbistum-muenchen.de