Ankommer. Perspektive Deutschland: 2. Runde im Stipendienprogramm

ankommer-rgb-kfw_300pxDas Stipendienprogramm „Ankommer. Perspektive Deutschland" der KfW Stiftung und der Social Impact gGmbH (wir berichteten) geht in die zweite Runde. Aus etwa 100 Bewerbungen, vorranging aus den Bereichen Gastronomie und Handwerk, wurden insgesamt 15 Gründerteams mit Ideen zur sozioökonomischen Integration Geflüchteter ausgewählt – acht davon kommen aus Berlin, fünf aus dem Rhein-Main-Gebiet, weitere aus Hamburg und Duisburg.

Zudem sollen am 6. Juni 2017 in Frankfurt zwei Gründergurppen mit dem „Special Impact Award“, der mit einem Startgeld in Höhe von insgesamt 45.000 EUR dotiert ist, ausgezeichnet werden: Ein Leuchtturmprojekt für die ökonomische Integrationsleistung von Geflüchteten aus dem Kreis der neuen ANKOMMER-Stipendiatenteams 2016/2017 sowie eines mit besonderer sozialer Wirksamkeit aus dem Kreis der „AndersGründer“.
ankommer.eu, csr-news.net, fr-online.de