SpraBo: Sprachkompetenz und Berufsorientierung für Geflüchtete

Gestern startete in Berlin mit SpraBo ein Projekt, das sich speziell an geflüchtete Menschen mit Interesse an Gesundheitsberufen richtet. Das Pilotprojekt von Charité, Vivantes und des IQ Landesnetzwerks Berlin verfolgt das Ziel, ihnen eine berufliche Qualifizierung zu ermöglichen und damit ihren Zugang zum Arbeitsmarkt nachhaltig zu verbessern. Rund zwanzig interessierte Frauen und Männer aus vielen Herkunftsländern haben nun mit dem ersten Kurs begonnen. Betreut werden sie von Pflegepädagoginnen und –pädagogen der Projektpartner. Bis Ende 2018 sind vier sogenannte SpraBo-Kurse geplant.
berlin.de