NRW: 30 Hochschulen bieten Kurse für Geflüchtete

Das gemeinsam mit dem DAAD konzipierte Programm „NRWege ins Studium" unterstützt seit Januar 2017 die dreißig in Nordrhein-Westfalen teilnehmenden Hochschulen beim Auf- und Ausbau vorbereitender und begleitender Studienangebote und stärkt die Beratungsstrukturen für die fachliche und sprachliche Begleitung von studieninteressierten Geflüchteten.

Damit können je nach Ausgangsniveau der Teilnehmer in diesem Jahr bis zu 2.000 Studienbewerber mit Fluchthintergrund intensiv auf ein Studium an ihrer Hochschule vorbereitet werden. Zusätzlich sollen gut 700 Plätze in studienbegleitenden Kursen eingerichtet werden, um den Studienstart zu begleiten und ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm „NRWege ins Studium“ finden sich unter den nachfolgenden Links.
daad.de, wissenschaft.nrw.de