Businstallation vor der Dresdner Frauenkirche

Am Montag Morgen begann der Aufbau der Skulptur des deutsch-syrischen Künstlers Manaf Halbouni auf dem Neumarkt in Dresden. Direkt vor der Frauenkirche wurden drei ausrangierte Busse hochkannt aufgestellt, bilden eine Barrikade. Vorbild für die Kunstinstallation „Monument“ ist ein Foto, das 2015 um die Welt ging: Auf dem Bild waren drei aufgestellte Bus-Wracks zu sehen, hinter denen sich Menschen in der syrischen Stadt Aleppo vor Scharfschützen der syrischen Armee versteckten. Das Kunstwerk soll ein Mahnmal für zivile Opfer militärischer Gewalt sein. Das „Monument“ ist noch bis April 2017 auf dem Dresdner Neumarkt zu sehen.
monopol-magazin.de, de-wikipedia.org