Klicktipp: Plattform „InfoMigrants“

Die Deutsche Welle, France Médias Monde und die italienische Nachrichtenagentur ANSA haben sich zusammengetan und die Plattform „InfoMigrants“ ins Leben gerufen. Das Online-Projekt bietet Migranten und Geflüchteten Informationen in drei Sprachen (Englisch, Arabisch und Französisch) und will neben Tagesnachrichten und Erfahrungsberichten Geflüchteter auch über die Gefahren auf der Flucht nach Europa sowie über das europäische Asylverfahren informieren.

„Wir wollen Flüchtlingen unabhängige Informationen bieten und falsche Geschichten der Schlepper und Menschenhändler entlarven. In Zukunft können Migranten ihre Erfahrungsberichte auch einschicken, zum Beispiel als Videos und mit Fotos. Wir möchten mit ihnen über Soziale Medien ins Gespräch kommen“, erklärt DW-Programmdirektorin Gerda Meuer. Finanziert wird das Projekt von der EU-Kommission. Die französisch-deutsch-italienische Kooperation ist zunächst für ein Jahr angesetzt.
en.infomigrants.net, dw.com