EMILY soll Ertrinkende retten

EMILY
Foto: EMILY / ©2010 Kimball Hall Photography

Im Rahmen eines Pilotprojektes will die griechische Küstenwache einen Rettungsroboter einsetzen, um vor Lesbos Menschen vor dem Ertrinken zu retten. EMILY, kurz für Emergency Integrated Lifesaving Lanyard, ist ein ferngesteuertes Wasserfahrzeug, das bis zu fünf Menschen Halt bieten kann. Mit einer Batterieladung kann EMILY 20 Minuten arbeiten. Vor einigen Badestränden der USA ist der Rettungsroboter bereits seit Jahren im Einsatz. Um den Rettungseinsatz besser koordinieren zu können, sollen Drohnen Bilder aus der Luft senden.
wired.com

Friedenszeichen aus Schwimmwesten

Auf der griechischen Insel Lesbos haben Freiwillige rund 3.000 Rettungswesten aus Protest zu einem riesigen Peace-Zeichen arrangiert. Ein Video zeigt die Aktion eindrucksvoll aus der Vogelperspektive. Auf Lesbos liegen nahe Mithymna mittlerweile die Westen von fast 500.000 Flüchtlingen, die von der nahe gelegenen Türkei auf die zu Griechenland gehörende Insel übergesetzt haben.
spiegel.de (Video), wochenblatt.de (Text)